Fundiert betreut

Mit Qualität und Service

Qualität ist messbar und überprüfbar – insbesondere im sensiblen Bereich der Betreuung von Menschen. Deshalb steht Qualität bei uns an erster Stelle. Ein fundiertes, zentral gesteuertes Qualitätsmanagement zur kontinuierlichen Bewertung unserer Arbeit hilft uns tagtäglich bei der eigenen Weiterentwicklung. Die Meinung aller Bewohnerinnen und Bewohner, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Angehörigen sowie Betreuerinnen und Betreuer ist uns wichtig.

Deshalb führen wir neben einem fundierten Beschwerdemanagement zusätzlich gezielte und umfangreiche Befragungen durch. Im permanenten Dialog mit allen Beteiligten entwickeln wir uns kontinuierlich weiter.

Respektvolle Betreuung

Eine hohe Qualität in der Betreuung von psychisch und seelisch erkrankten Menschen ist für uns das Maß aller Dinge. Diese Qualität sichern wir unter anderem durch regelmäßige Fortbildungen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ab. Gleichzeitig haben wir in Bad Nauheim einen Qualitätszirkel auf Leitungsebene etabliert. In ihm sind alle drei hiesigen Betreuungshäuser vertreten.

Für eine erfolgreiche Therapie spielt das Gefüge im Haus eine große Rolle. Aus diesem Grund und zum Wohle aller Klienten gehen wir auch bei der Auswahl unserer Bewohnerinnen und Bewohner äußerst sorgfältig vor. 2012 haben wir dazu ein zweistufiges Aufnahmeverfahren nach dem Vier-Augen-Prinzip eingeführt. Es gilt zentral für alle drei Bad Nauheimer Betreuungsheime: Zunächst stellt sich der potenzielle Klient einem Aufnahmegremium vor. Im Anschluss prüfen die Beteiligten, ob und in welches Haus er am besten passt. Als nächster Schritt folgt ein zweiter Kennlerntermin, bei dem ein Mitglied des Aufnahmegremiums sowie die mögliche zukünftige Heimleitung den psychisch oder seelisch Erkrankten in seinem bisherigen Wohnumfeld besuchen. Der Rollenwechsel – vom Gast zum Gastgeber – führt oft zu einer Veränderung im Verhalten des Betroffenen. Zudem können aus dem häuslichen Umfeld weitere Schlüsse zu seinem Krankheitsbild, seinem Charakter und seinen Bedürfnissen gezogen werden. Der Erfolg dieses besonderen Verfahrens wird uns von Heimaufsicht und Sozialarbeitern immer wieder neu bestätigt.